Die Hosenschlange - Forum
Samstag, 10-Dezember-2016, 08:53:39
Willkommen Gast | RSS
...
Hauptseite | Registrierung | Login
[ Neue Beiträge · Teilnehmer · Forum Regeln · Suche · RSS ]
Seite 1 von 11
Forum » Witziges/Außergewöhnliches/alles, was sonst keinen Platz findet » Witze » Die Hosenschlange
Die Hosenschlange
SeasharkDatum: Sonntag, 11-Juli-2010, 16:38:23 | Nachricht # 1
Oberst
Gruppe: Benutzer
Nachrichten: 155
Status: :-(
Die gefährlichste Schlange der Welt !!!

NAME:

"Expecteria Trouserius"
(Hosenschlange)

HEIMAT:

Weltweit

BESCHREIBUNG:

Variierend von rosa bis schwarz. Zahnlos,
spuckt mit hochgradig gefährlicher
Flüssigkeit.
Größe variiert von 4 bis 40 Zentimeter
(vereinzelt wurden auch schon größere
Exemplare gesichtet),
abhängig von Stimmung und Unterart.
SYMPTOME:
Diese Schlange greift hauptsächlich Frauen
im
vorderen Unterleib
mit einem unauffälligen Stoß an.
Dann tritt eine starke Schwellung des
Bauches
auf,
gefolgt von akutem Schmerz nach neun
Monaten.
Der Angriff ist normalerweise nicht tödlich.
Es sind Fälle bekannt, in denen Männer im
hinteren Unterleib angegriffen wurden.

LEBENSRAUM:

Normalerweise vorgefunden in Schlafzimmern,
aber bekannt dafür,
an den ungewöhnlichsten Plätzen zu
erscheinen.

GEGENMITTEL:

Verschiedene Arten des Impfstoffs vorhanden
für Frauen.
Sobald das Gift jedoch in den Körper
eingespritzt wurde,
können nur größere Eingriffe eine kompletten
Genesung sicherstellen.

WAS ZU TUN IST, WENN MAN ANGEGRIFFEN WURDE:

Abbinden:

Binden Sie die Wunde nicht ab, da das Gift
zu
tief im Körper ist. Schnitt der Wunde:
Dieses ist nicht notwendig und würde
erfolglos sein,
da das erste Bluten nach einigen Wochen
sowieso aufhört.

Saugen der Wunde:

Diese Methode ist die populärste, aber bis
jetzt auch noch nicht erfolgreich gewesen.

MELKEN DER SCHLANGE:

Legen Sie vier Finger der rechten Hand um
den
Hals des Reptils,
mit dem Daumen nach vorn.
Greifen Sie fest und schieben Sie die Hand
auf und ab.
Dieses führt dazu,
das die Schlange in hohem Grade aggressiv
wird
und beginnt zu spucken. Die Zeit,
die für diesen Melkprozess benötigt wird,
hängt völlig vom Melker ab
und vom Zeitpunkt des letzten Angriffs der
Schlange.
Nach dem Melken, sollte die Schlange für
ungefähr 15 - 20 Minuten harmlos sein.

ZUSAMMENFASSUNG:

Diese Schlange,
obgleich sie sehr aggressiv und aktiv ist,
ist nicht unbedingt ein Schädling.
Wenn sie mit entsprechendem Respekte
behandelt wird,
ist sie ein wundervolles Haustier...........

also ...immer schön streicheln
Zwinker


Wer Schreibfehler findet darf Sie gerne behalten
DAS GEISTIGE KOMMT HIER EINFACH ZU KURZ

 
Forum » Witziges/Außergewöhnliches/alles, was sonst keinen Platz findet » Witze » Die Hosenschlange
Seite 1 von 11
Suche:

Copyright MyCorp © 2016 |