Real-Star van Nistelrooy will zum HSV - Forum
Montag, 05-Dezember-2016, 00:24:15
Willkommen Gast | RSS
...
Hauptseite | Registrierung | Login
[ Neue Beiträge · Teilnehmer · Forum Regeln · Suche · RSS ]
Seite 1 von 11
Forum » Sport » Fussball » Real-Star van Nistelrooy will zum HSV
Real-Star van Nistelrooy will zum HSV
Horster141Datum: Freitag, 22-Januar-2010, 16:36:53 | Nachricht # 1
Generalmajor
Gruppe: Geprüfte
Nachrichten: 270
Status: :-(
Mega-Deal mit dem Torjäger kurz vor dem Abschluss

Es wäre der Transfer-Hammer der Winterpause! Und die Supergut-Nachricht für alle Bundesliga-Fans: Der Mega-Deal zwischen dem HSV und Ruud van Nistelrooy (33) steht ganz kurz vor dem Abschluss.
Klar ist: Der Holländer hat bei Real Madrid ausgespielt. Der Torjäger (46 Tore in 68 Liga-Spielen) kann gehen. Deshalb feilschen Klubs in ganz Europa um „Van the Man“ (sein Spitzname).

Besonders die Teams aus der englischen Premier League buhlen um Van Nistelrooy. Tottenham, West Ham und Stoke City wollen ihn (fast um jeden Preis) holen.

Doch BILD weiß aus sicherer Quelle: Der Stürmer hat sich festgelegt, will nur zum HSV!

Und: Van Nistelrooy und der HSV sind sich auch so gut wie einig. Es geht nur noch um ein paar letzte Details. Der Holländer muss seinen Vertrag bei Real noch auflösen. Beim HSV wird er weniger verdienen (bis Sommer ca. 2 Mio Euro) – und will deshalb noch ein bisschen Geld von den Spaniern kassieren.

Nach BILD-Informationen wird er Sonntag beim Real-Spiel gegen Malaga offiziell verabschiedet. Am Montag soll der Holländer nach Hamburg kommen, um den Medizin-Check zu absolvieren.

Der Transfer könnte also ganz schnell über die Bühne gehen. Van Nistelrooy kann ablösefrei wechseln und soll beim HSV zunächst einen Vertrag bis zum Saisonende bekommen.

Auch die spanische Zeitung „AS“ meldet: „Van Nistelrooy geht nach Hamburg.“ Er will sich in Hamburg unbedingt für einen WM-Stammplatz bei Holland empfehlen.

Der größte Transfer-Hammer des Fußball-Winter steht kurz vor dem Abschluss...

Bitte geh nicht von Real weg sad :( cry cry
RvN ist für mich immer noch mit der beste Spieler überhaupt!!
Wenn der HSV ihn bekommt, dann kann die Bundesliga sich freuen, einen solchen Klasse Weltfußballer zu bekommen!!
Ruud, Du bist der Hammer!!


Horster141 - ALIAS - ToMMes rot weiß - AKA - Major Pain - auch Schwümmbütz genannt
 
[FoP]PACODatum: Samstag, 23-Januar-2010, 16:09:54 | Nachricht # 2
Oberst
Gruppe: Benutzer
Nachrichten: 178
Status: :-(
Van Nistelrooy: Check bestanden

Laut übereinstimmenden Medienberichten soll Stürmer Ruud van Nistelrooy am 25. Januar bei seinem neuen Klub, dem Hamburger SV, eintreffen.

Der 33-Jährige Niederländer habe bereits den Gesundheitscheck bestanden, den HSV-Arzt Nikolaj Linewitsch in Madrid vorgenommen hat.

Der Torjäger von Real Madrid soll beim HSV einen leistungsbezogenen Vertrag bis Saisonende mit Option auf Verlängerung bis 2011 erhalten.

Eine offizielle Bestätigung des HSV steht noch aus.


 
Horster141Datum: Samstag, 23-Januar-2010, 22:00:52 | Nachricht # 3
Generalmajor
Gruppe: Geprüfte
Nachrichten: 270
Status: :-(
Trainer Bruno hat es bereits bestätigt, freue mich für die Hamburger, da haben sie einen WELTFUßBALLER
Mach et Ruud


Horster141 - ALIAS - ToMMes rot weiß - AKA - Major Pain - auch Schwümmbütz genannt
 
[FoP]PACODatum: Mittwoch, 27-Januar-2010, 19:58:50 | Nachricht # 4
Oberst
Gruppe: Benutzer
Nachrichten: 178
Status: :-(
Van Nistelrooy landet an der Alster

Der Coup ist perfekt. Der Hamburger SV hat unmittelbar nach dem Bundesligaduell bei Borussia Dortmund am Samstagabend die Verpflichtung des niederländischen Starstürmers Ruud van Nistelrooy bekanntgegeben. Der Angreifer wechselt mit sofortiger Wirkung von Real Madrid zu den Hanseaten.

Van Nistelrooy, der den Bundesligisten keine Ablöse kostet, erhält bei den Hamburgern einen Vertrag bis zum 30.06.2011. Der Stürmer war seit einer Knieoperation im November 2008 bei den Madrilenen kaum noch zum Einsatz gekommen, soll jedoch, was das Knie betrifft, vollständig belastbar sein. Allerdings warf ihn in den letzten Wochen eine Muskelverletzung aus der Bahn.

Für die "Königlichen", die 2006 15 Millionen Euro van Nistelrooy an Manchester United überwiesen, absolvierte der Angreifer 68 Partien in der Primera Division und erzielte dabei 46 Tore. Van Nistelrooy markierte in der Champions League 49 Treffer in 64 Spielen und wurde dreimal (2002, 2003, 2006) bester Torjäger in der "Königsklasse". Zudem ist der Rechtsfuß der einzige Spieler, der in drei europäischen Topligen (Spanien, England, Niederlande) Torschützenkönig wurde.

"Ich bin wirklich sehr glücklich, dass alles geklappt hat, und freue mich schon sehr auf Montag, wenn ich nach Hamburg komme. Ich hatte sowohl mit Bernd Hoffmann als auch mit Bruno Labbadia tolle Gespräche und hatte so von Anfang an einen sehr positiven Eindruck. Der HSV ist ein toller Verein mit einer starken Mannschaft und großen Ambitionen. Und große Ambitionen habe ich auch", beschrieb der Stürmer seinen Wechsel zum HSV. Der 33-Jährige erhält beim HSV die Rückennummer 22.

"Ruud hat seine Qualitäten bei internationalen Topvereinen eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Ich bin überzeugt, dass er auch für den HSV wichtige Tore schießen wird. Es verdeutlicht den Stellenwert des Vereins, dass sich ein Spieler wie Ruud van Nistelrooy zum Wechsel nach Hamburg entschließt", zeigte sich HSV-Coach Bruno Labbadia zufrieden über den Transfercoup.


 
Horster141Datum: Donnerstag, 28-Januar-2010, 17:36:49 | Nachricht # 5
Generalmajor
Gruppe: Geprüfte
Nachrichten: 270
Status: :-(
Van Nistelrooy: Möglich, dass van der Vaart zurückkehrt

Es war sein zweiter Tag in Hamburg, der Tag nach der Anreise, der offiziellen Vorstellung, dem abendlichen Essen mit Trainer Bruno Labbadia. Für Ruud van Nistelrooy (33) stand das erste Training in Diensten des HSV an. Gemeinsam mit Hamburgs Reha-Trainer Markus Günther schwitzte er im Kraftraum auf dem Laufband und dem Ergometer. Nach seiner langen Verletzungszeit will sich der Star-Stürmer langsam an sein Comeback herantasten – um dann mit alter Leistungsstärke für seinen neuen Klub auf Torejagd zu gehen.

Am Mittwoch das erste Training auf dem Platz: Steigerungsläufe. HSV-Sprecher Jörn Wolf: „Es sieht gut aus. Wenn er die Belastung verträgt, kann er nächste Woche ins Mannschaftstraining einsteigen.“

Van Nistelrooy hat viel vor. Mit dem HSV und mit der Nationalmannschaft. Gegenüber SPORT BILD sagt er: „Die WM ist mein Ziel. Deshalb war es mir wichtig, jetzt zu wechseln. Ich will beim HSV in eine gute Form kommen und mich wieder für die Nationalmannschaft anbieten.“

Der Holländer ist der neue Superstar der Bundesliga. Er ist sich sicher, dass die Attraktivität von Deutschlands Elite-Klasse in Zukunft weitere Top-Stars anziehen wird. Zum Beispiel Rafael van der Vaart? Van Nistelrooy: „Er ist so positiv, wenn er von Hamburg erzählt. Ich habe in Madrid viel mit ihm geredet. Und wenn jemand so über eine Stadt und den HSV spricht, das gilt auch für seine Frau Sylvie, dann gibt es die Möglichkeit, dass er zurückkommt.“

Ruud van Nistelrooy wäre schon 2006 fast in die Bundesliga gewechselt. Mit dem FC Bayern stand er kurz vor einer Einigung. Der Holländer erklärt: „Eigentlich war schon alles perfekt. Ich hatte sehr gute Gespräche mit Bayern, mit Uli Hoeneß. Aber dann kam Real Madrid. Dann wurde es schwierig. Es war auch noch nichts unterschrieben – und ich habe mich für Real entschieden – das war richtig.“

Bayern oder Real – diese Frage stellt sich derzeit Münchens Superstar Franck Ribéry. Ex-Real-Star Ruud van Nistelrooy hat eine klare Meinung zu dem Thema: „Wenn man die Chance hat, dort zu spielen, sollte man sie nutzen. Zu Real Madrid kann man nicht Nein sagen.“


Horster141 - ALIAS - ToMMes rot weiß - AKA - Major Pain - auch Schwümmbütz genannt
 
[FoP]PACODatum: Sonntag, 14-Februar-2010, 06:57:25 | Nachricht # 6
Oberst
Gruppe: Benutzer
Nachrichten: 178
Status: :-(
Der Wechsel von Nistelrooy zum HSV ist ja, wie uns bekannt ist, durchgeführt wurden und in seinem ersten Spiele fügt er sich super ein:

Irrer Doppelpack: Van Nistelrooy ahnt's schon vorher

Der HSV-Star wird in Stuttgart zum Super-Joker - und weiß es bereits zuvor. Sein Doppelpack ist auch ein Wink an van Marwijk.

Stuttgart - Der Weltstar kam, sah, traf - und hatte alles schon vorher geahnt.

"Beim Warmlaufen habe ich auf die Uhr geschaut und gedacht, dass es Zeit wird, mich zu bringen", sagte Ruud van Nistelrooy nach einem unglaublichen Kurz-Auftritt, den die Traumfabrik Hollywood nicht besser hätte schreiben können.

Der 33 Jahre alte Niederländer, den sie bei Manchester United treffend "Van the Man" getauft haben, brauchte zehn Minuten nach seiner Einwechslung ganze 90 Sekunden, um den Hamburger SV mit einem Doppelpack zum 3:1 (1:0)-Sieg beim VfB Stuttgart zu schießen.

"Es ist natürlich phantastisch, wenn man reinkommt und zwei Tore macht. Vor allem weil die Tore wichtig für den Sieg waren", erklärte der von Real Madrid zum HSV gewechselte van Nistelrooy nach seinen ersten Treffern in der deutschen Eliteklasse.


 
[FoP]YuriisbackDatum: Sonntag, 14-Februar-2010, 08:45:13 | Nachricht # 7
Generalmajor
Gruppe: Administratoren
Nachrichten: 408
Status: :-(
Moin Moin zusammen,

"Van the Man" setzt Ausrufezeichen

Spektakulär war der Transfer des Niederländers zum HSV auf jeden Fall. Und dennoch waren die kritischen Stimmen unüberhörbar: Er habe bei Real in anderthalb Jahren keinen Anschluss mehr gefunden, befände sich mit 33 Jahren ohnehin im Spätherbst seiner Karriere. Stimmen, denen Ruud van Nistelrooy die richtige Antwort gab. Nämlich da, wo es wichtig ist: auf dem Platz!

Kam, sah - und traf im Doppelpack: Ruud van Nistelrooy bewies in Stuttgart seinen Torriecher.

In Stuttgart war der VfB nach dem Ausgleich von Träsch (55.) am Drücker, drängte auf eine Fortsetzung seiner beeindruckenden Siegesserie unter Trainer Christian Gross. Da schickte HSV-Coach Bruno Labbadia als Joker Tesche und - zum zweiten Mal nach seinem Kurzeinsatz in Köln - eben van Nistelrooy aufs Feld - und bewies damit ein glückliches Händchen. Zehn Minuten später verlängerte Tesch einen Freistoß von Rozehnal per Kopf auf den Torjäger - und der schob - sträflich alleingelassen - aus acht Metern flach zur Hamburger Führung ins Netz ein. Keine zwei Minuten später bewies "Van the Man" erneut, dass er das Toreschießen nicht verlernt hat: Nach einem Doppelpass zwischen Berg und Tesche setzte er mit seinem zweiten Bundesligatreffer prompt noch eins drauf.


 
[FoP]PACODatum: Sonntag, 14-Februar-2010, 11:29:54 | Nachricht # 8
Oberst
Gruppe: Benutzer
Nachrichten: 178
Status: :-(
Er ist halt trotz seiner mittlerweile 33 Jahren ein absoluter Killer vorm Tor!
So was kann man aber nicht lernen, entweder man hat das im Blut oder nicht!

Denke der HSV wird noch seine Freude an ihm haben und hoffentlich auch wieder die Dortmunder hinter sich lassen!


 
[FoP]YuriisbackDatum: Montag, 15-Februar-2010, 09:06:00 | Nachricht # 9
Generalmajor
Gruppe: Administratoren
Nachrichten: 408
Status: :-(
Moin Moin zusammen,

HSV vor Knaller gegen Eindhoven:

Im Duell der beiden großen niederländischen Rivalen Feyenoord Rotterdam und Ajax Amsterdam endete am Sonntag 1:1. Für die Gäste traf der Ex-Herthaner Marco Pantelic zur Führung, die aber nicht reichen sollte. Mit der Meisterschaft haben beide Klubs in diesem Jahr ohnehin nicht viel zu tun, hier heißen die Kandidaten Eindhoven und Twente Enschede - der Tagessieger war das McClaren-Team.


 
[FoP]PACODatum: Montag, 15-Februar-2010, 22:13:33 | Nachricht # 10
Oberst
Gruppe: Benutzer
Nachrichten: 178
Status: :-(
"Ruud ist wie Rafael"

Huub Stevens kennt van Nistelrooy schon lange. In seiner Sport1.de-Kolumne schwärmt der Trainer von Hamburgs neuem Stürmerstar.

Hallo Fußball-Freunde,

kann es so etwas geben? Natürlich!

Ruud van Nistelrooy kommt ins Spiel und macht mit seinen ersten Aktionen zwei Tore für den Hamburger SV. Stuttgart ist geschlagen. Jens Lehmann holt den Ball nur noch aus dem Netz.

Beeindruckt hat mich vor allem sein erster Treffer: Er spürt, dass der Ball zu ihm kommen könnte, läuft konsequent durch und schließt eiskalt ab. Das spricht für Intellekt, Gespür und Killerinstinkt. Sein Wille ist seine Leidenschaft.

Ganz klar: Ruud ist eine Bereicherung - für den HSV und die Bundesliga. Mit seiner Verpflichtung hat mein ehemaliger Verein scheinbar alles richtig gemacht.

Van Nistelrooy hat soviel Qualität - mit ihm können die Hamburger auch um die Meisterschaft spielen.

Entscheidend ist dabei auch, dass Ruud so ein super Typ ist. Vom Charakter, vom Menschlichen her, ist er wie Rafael van der Vaart.

Ich habe Ruud zwar nie trainiert, aber ich kenne ihn noch sehr gut aus der Zeit, als er bei PSV Eindhoven war.

Er strahlt nicht nur auf dem Platz eine enorme Präsenz aus, sondern sorgt auch in der Kabine für positive Stimmung.

Klar, er ist in seiner langen Karriere auch hier und da mal angeeckt, doch wird ihm Vertrauen entgegengebracht, zahlt er das mit Sicherheit zurück.

Er wird nicht noch fünf Jahre auf Top-Niveau spielen können, aber in den anderthalb Jahren, in denen er Vertrag hat, kann er einiges leisten.

Vorausgesetzt er bleibt fit, werden gerade die jungen Spieler von seiner Erfahrung profitieren.

Das Teamgefüge ist durch so einen außergewöhnlichen Spieler nicht in Gefahr. Neid gibt es überall, aber Ruud ist von Grund auf offen und kollegial.

So sind wir Niederländer eben! Und das hat ja auch längst der FC Bayern bemerkt. Beim 3:1 gegen Dortmund waren Mark van Bommel und Arjen Robben als Torschützen erfolgreich.

Der neunte Liga-Sieg in Folge war verdient, weil in der Offensive viel funktionierte. Überrascht von dieser Erfolgsserie bin ich aber nicht. Die Münchner haben mächtig investiert, haben hohe Ansprüche, den besten Kader und müssen so etwas auch leisten können.

In die anstehenden englischen Wochen geht Louis van Gaal bestens gerüstet.

Was ich richtig schön finde, ist, dass Bayer Leverkusen dem immensen Druck aus München noch immer Stand hält und weiter auf Rang eins steht.

Jupp Heynckes hat mit seinem Team jetzt mehrere Male bewiesen, dass es mental gefestigt ist. Auch das wird die Bayern letztlich nicht aufhalten, meine ich. Aber wir werden sehen...

Bis nächste Woche!

Euer Huub




Eintrag wurde bearbeitet von [FoP]PACO - Montag, 15-Februar-2010, 22:14:33
 
Forum » Sport » Fussball » Real-Star van Nistelrooy will zum HSV
Seite 1 von 11
Suche:

Copyright MyCorp © 2016 |